EACVA transparent

EACVA Newsletter Mai 2018

Publiziert in Fachliche News Mittwoch 16.05.2018
EACVA Newsletter Mai 2018

Mit dem EACVA-Newsletter möchten wir Ihnen gerne aktuelle volkswirtschaftliche Daten sowie interessante Publikationen zur Unternehmensbewertung vorstellen.

Volkswirtschaftliche Daten

International

  • IMF
    World Economic Outlook, April 2018 (Cyclical Upswing, Structural Change)
    The global economic upswing that began around mid-2016 has become broader and stronger. This new World Economic Outlook report projects that advanced economies as a group will continue to expand above their potential growth rates this year and next before decelerating, while growth in emerging market and developing economies will rise before leveling off… (Link)
  • BDI
    • Wachstumsausblick Europa 3/2018
      Allg. Konjunkturdaten (Link)
    • Industriepolitik Dossier 05/2018
      Daten zu einzelnen Ländern (weltweit) und Branchen (national). (Link)
  • Europäische Zentralbank
    Wirtschaftsbericht, Ausgabe 2/2018
    Wirtschaftliche und monetäre Entwicklung und Bericht zur Ölpreisentwicklung. (Link)
  • IfW
    • Kieler Konjunkturbericht 40: Konjunktur im Euroraum im Frühjahr 2018 (Wirtschaft im Euroraum überschreitet Normalauslastung)
      Handel, Produktion, Arbeitsmarkt und Finanzpolitik (Link)
    • Kieler Konjunkturbericht 39: Weltkonjunktur im Frühjahr 2018 (Weltwirtschaftliche Dynamik überschreitet ihren Höhepunkt)
      Verbraucherpreise, Geldpolitik und Weltkonjunktur sowie Prognosen für USA, Europa, Japan, China, Indien, Lateinamerika und Russland. (Link)

National

  • CESifo
    Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2018
    Die Gemeinschaftsdiagnose analysiert und prognostiziert die wirtschaftliche Lage in Deutschland. Die Diagnosen werden zweimal jährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst, erstellt. Die Prognosen der Gemeinschaftsdiagnose (GD) liefern eine Orientierung für die Projektionen der Bundesregierung. Die GD ist ein gemeinsames Forschungsprojekt mehrerer Wirtschaftsforschungsinstitute. Durch ihre Zusammenarbeit werden die Analyse und die Prognose im Dialog und im Wettstreit mit verschiedenen theoretischen und methodischen Ansätzen bestmöglich fundiert. (Link)
  • BDI
    Quartalsbericht Deutschland I/2018
    Allg. Konjunkturdaten sowie Konjunkturdaten zur Industrieproduktion (Link)
  • IKB
    Barometer, April 2018 (Konjunktur- und Zinsperspektiven)
    Konjunktur in Deutschland, Geldpolitik der EZB, Wirtschaft in China und Konjunkturumfeld der Automobilindustrie (Link)
  • IfW
    • Kieler Konjunkturbericht 41: Deutsche Konjunktur im Frühjahr 2018 (Deutsche Wirtschaft näher am Limit)
      Konjunkturdaten für Deutschland (Link)
    • Kieler Konjunkturbericht 42: Mittelfristprojektion für Deutschland im Frühjahr 2018 (Wachstum lässt nach – Konjunktur kühlt ab)
      Produktionspotenzial und gesamtwirtschaftliche Entwicklung 2018-2022 (Link)

Branchen

Energie

  • IKB – Branchenanalysen
    Energiesektor-Radar – Daten, Fakten und Markttrends, Januar 2018
    Informationen zu Branchenentwicklung, Branchenbewertung, Fremdkapitalmärkten und M&A-Transaktionen (Link)

Maschinenbau

  • VDMA – Aktuelle Konjunkturinformationen
    Wichtige Zahlen der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie
    Produktion Gesamt und nach Maschinengruppen sowie Top-20 Abnehmerländer und Top-20 Lieferländer (Link)

Hotel und Gaststätten

  • DEHOGA
    • Zahlenspiegel 4. Quartal 2017
      Umsatzentwicklung, Beschäftigung, Anzahl der Betriebe, Übernachtungen und Ausbildung (Link)
    • Branchenbericht Herbst 2017
      Ergebnisse der Konjunkturumfrage, aktuelle Marktentwicklungen und Trends (Link)

Publikationen

  • Going to Pieces: Valuing Users, Subscribers and Customers
    Aswath Damodaran, New York University - Stern School of Business, May 2018
    … However, businesses are not only increasingly marketing themselves to investors on the numbers of users, customers and subscribers that they have, but they are building their business models around these constituent parts. While many of them contend that conventional valuation approaches don’t work in this new world order, we disagree and this paper attempts to extend intrinsic value and pricing approaches to value a user, subscriber or member, using Uber, Amazon Prime, Spotify and Netflix as examples… (Link)
  • Terminal Value
    Doron Nissim, Columbia University - Columbia Business School
    Columbia Business School Research Paper No. 18-12, December 2017
    This study provides evidence relevant for estimating and evaluating the terminal value term used in DCF valuation. Consistent with common practice, EBITDA based exit multiples dominate those based on net operating profit after tax (NOPAT; essentially EBIT×(1-t)) or net operating assets (NOA; approximately equal to invested capital). However, both NOPAT and, especially, NOA provide incremental information about the terminal value beyond EBITDA… (Link)
  • Intangible Asset Market Value Study?
    Cate Elsten, Ocean Tomo / Nick Hill, Ocean Tomo
    les Nouvelles - Journal of the Licensing Executives Society, Volume LII No. 4, September 2017
    Ocean Tomo has released an update to the Annual Study of Intangible Asset Market Value. The study examines the components of market value - specifically, the role intangible assets play in corporate market caps across a range of indexes around the world. Ocean Tomo believes intangible asset market value (“IAMV”) is a strong reflection of innovation in the greater economy… (Link)