EACVA transparent

Datum: 24.03.2022
Ort: Online (Zoom)

Kurz-, mittel- und langfristige Bestimmungsfaktoren der Inflation – mit Dr. Michael Heise

EACVA's Virtueller Austausch – ein exklusiver Benefit für alle EACVA Mitglieder 

Seit März 2021 etablierte EACVA ein regelmäßiges virtuelles Lunch & Learn Format für Ihre Mitglieder, in dem aktuelle Bewertungsthemen und Fragestellungen der Mitglieder ausgetauscht und diskutiert werden.

Allgemeine Informationen

Datum24.03.2022
OrtOnline (Zoom)

Der Preisauftrieb wird bleiben. Kurz-, mittel- und langfristige Bestimmungsfaktoren der Inflation

mit Dr. Michael Heise, Chefökonom HQ Trust und selbständiger Berater

am Donnerstag, 24.03.2022 (12:30 – 14:00) - 2 CPE im Rahmen der CVA-Rezertifizierung -

Dr. Heise PortraitProf.(hon). Dr. Heise ist einer der bekanntesten Volkswirten in Deutschland sowie international und ist für seine Prognosen mehrfach ausgezeichnet worden. Vor seinem Start bei HQ Trust war er Chefvolkswirt der Allianz SE sowie Generalsekretär des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Er ist außerdem Autor und Kolumnist für verschiedene nationale und internationale Zeitungen und Verfasser der Bücher zur Europäischen Währungsunion und zur Geldpolitik der EZB. Heise ist Honorarprofessor an der Universität in Frankfurt für empirische Wirtschaftsforschung und internationale Wirtschaftspolitik.

Der Preisauftrieb wird bleiben. Kurz-, mittel- und langfristige Bestimmungsfaktoren der Inflation

Bei dem jüngsten Preisauftrieb spielen temporäre Faktoren eine wesentliche Rolle: Steigende Energie- und Rohstoffpreise, Angebotsengpässe durch gestörte Lieferketten, unerwartet starke Zuwächse bei der Nachfrage nach Gebrauchsgütern.  Diese Faktoren werden in den kommenden Quartalen an Stärke verlieren, so dass sich die Verbraucherpreissteigerungen von den aktuell sehr hohen Niveaus von etwa 5 % in der EWU und 7% in den USA wieder nach unten bewegen werden.

Mittel- und langfristig ist jedoch mit einem höheren Preisdruck zu rechnen, als das in den vergangenen Jahrzehnten der Disinflation der Fall war.

Steigende Inflationserwartungen vieler Marktakteure werden die Preissetzung der Unternehmen und die Lohnforderungen der Arbeitnehmer erhöhen und damit längerfristige Nachwirkungen haben. Und von der monetären Entwicklung her sind höheren Preissteigerungen kaum Grenzen gesetzt. Im Gegenteil, rasche Zuwächse der Geldmenge, wie wir sie seit Mitte 2020 weltweit erleben, ziehen nach aller Erfahrung für einige Jahre deutlich höheren Inflationsraten nach sich.

Bei sehr langfristiger Betrachtung ist zu erwarten, dass die globalen Trends, die den Inflationsrückgang der vergangenen Jahrzehnte bewirkt haben, schwächer werden und sich teilweise umkehren. Mit einer in Zukunft abnehmenden Erwerbspersonenzahl in den Industrieländern und in wichtigen Schwellenländern wie China oder Osteuropa, wird der Faktor Arbeit knapper und damit auch teurer werden. Die Globalisierung verlangsamt sich. Beides wird die Lohnkonkurrenz und den Preiswettbewerb auf Gütermärkten schwächen.

Werden inflationäre Prozesse durch geeignete Maßnahmen der Geld- und Fiskalpolitik unterbunden werden? Angesichts der sehr hohen Staatsverschuldung vieler Ländern mag man an den Anreizen für eine solche Politik zweifeln. Zinssteigerungen würden erhebliche Finanzierungsprobleme nach sich ziehen und eine höhere Inflation könnte durchaus toleriert werden, da sie die Schuldenlast der Staaten in realer Rechnung reduziert.

Alles in allem sprechen mittel- und langfristige Betrachtungen für eine Zeitenwende bei der Inflation. 


Weitere Termine:

  • Montag, 4. April 2022 (12:30 – 13:30 Uhr) – IDW S 13 / Familienrecht
    mit RA WP StB Wolf Achim Tönnes, HLB Schumacher
  • Dienstag, 10. Mai 2022 (12:30 – 13:30 Uhr) – Inflation in der Diskussion – Auswirkungen auf Cash Flows und Kapitalkosten
    mit Dr. Andreas Tschöpel, CVA, CEFA, CIIA und Dr. Martin H. Schmidt, KPMG
  • Montag, 13. Juni 2022 (12:30 – 13:30 Uhr) – Carve Outs und Bewertung
    mit Christian Plath, CVA, Deloitte:
    • Kostenseite und Dissynergies durch Carve Out
    • Carve Out Lücken, deren Risiken und Szenarien
    • Blick in ein Financial Carve Out Tool

Vergangene Webcasts:

  • 14.01.2022: Haftung bei gutachtlichen Unternehmensbewertungen 
    mit RA WP StB FAfStR Alexander Kirchner, HLB Stückmann
  • 07.12.2021: Zuverlässigkeit von Peer Group Betas bei "dünnem" Handel
    mit StB Ass. Prof. MMag. Dr. Stefan O. Grbenic, CVA, Technische Universität Graz
  • 26.10.2021: IFRS 16 und wie gehe ich damit in der Praxis um?
    mit Dr. Timo Willershausen, Duff & Phelps
  • 29.09.2021: Stolperfallen bei der Erstellung von Schiedsgutachten
    mit Dr. Anke Nestler, CLP, CVA, ö.b.u.v. SV für Unternehmensbewertung, VALNES Corporate Finance
  • 18.05.2021: Einfluss der IVS auf die bestehenden Wertkonzepte in Deutschland & Österreich – Unterschiede zwischen Wert und Preis
    mit StB Dr. Victor Purtscher, KPMG Austria
  • 23.03.2021: Übertragbare Ertragskraft - Anlassbezogene Anwendung und Umsetzungsfragen
    mit WP StB Dr. Torsten Kohl, Flick Gocke Schaumburg

Weitere Termine

Datum Veranstaltungsname Ort
13.06.2022 Carve Outs und Bewertung Online (Zoom)
23.06.2022 Bewertung in der Bankenabwicklung Online (Zoom)

Vergangene virtuelle Austausche:

    • 10.05.2022: Inflation in der Diskussion - Auswirkungen auf Cash Flows und Kapitalkosten mit Dr. Andreas Tschöpel, CVA, CEFA, CIIA und Dr. Martin Schmidt, KPMG
    • 04.04.2022: IDW S 13 – Überleitung vom objektivierten Unternehmenswert zum Ausgleichs- und Auseinandersetzungsanspruch mit Herrn Wolf A. Tönnes WP, RA, StB, HLB Schumacher
    • 24.03.2022: Der Preisauftrieb wird bleiben. Kurz-, mittel- und langfristige Bestimmungsfaktoren der Inflation mit Dr. Michael Heise, Chefökonom HQ Trust und selbständiger Berater
    • 14.01.2022: Haftung bei gutachtlichen Unternehmensbewertungen mit RA WP StB FAfStR Alexander Kirchner, HLB Stückmann
    • 07.12.2021: Zuverlässigkeit von Peer Group Betas bei "dünnem" Handel mit StB Ass. Prof. MMag. Dr. Stefan O. Grbenic, CVA, Technische Universität Graz
    • 26.10.2021: IFRS 16 und wie gehe ich damit in der Praxis um? mit Dr. Timo Willershausen, Duff & Phelps
    • 29.09.2021: Stolperfallen bei der Erstellung von Schiedsgutachten mit Dr. Anke Nestler, CLP, CVA, ö.b.u.v. SV für Unternehmensbewertung, VALNES Corporate Finance
    • 18.05.2021: Einfluss der IVS auf die bestehenden Wertkonzepte in Deutschland & Österreich – Unterschiede zwischen Wert und Preis mit StB Dr. Victor Purtscher, KPMG Austria
    • 23.03.2021: Übertragbare Ertragskraft - Anlassbezogene Anwendung und Umsetzungsfragen mit WP StB Dr. Torsten Kohl, Flick Gocke Schaumburg

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen bereitstellen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.