EACVA transparent

Datum: 22.10.2019
Ort: Frankfurt

Fallstudienseminar zur Kaufpreisallokation mit Excel-Modell

- neu bei EACVA -

Im Rahmen des Seminars erarbeiten die Teilnehmer die bilanzielle Abbildung eines Unternehmenszusammenschlusses (Kaufpreisallokation) anhand eines aus der Praxis stammenden Fallbeispiels.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

7 Stunden Fortbildung bzw. 8,5 CPE im Rahmen der CVA-Rezertifizierung

Allgemeine Informationen

Datum22.10.2019
OrtFrankfurt
AdresseAdina Apartment Hotel Frankfurt Westend, Osloer Straße 3, 60327 Frankfurt

Zielsetzung des Seminars:

Das Seminar vermittelt die wesentlichen, für die Durchführung einer Kaufpreisallokation nach IFRS 3 erforderlichen konzeptionellen Grundlagen sowie zentrale, für deren Umsetzung erforderliche Werkzeuge am konkreten Anwendungsfall. Das Vorgehen kann auf Kaufpreisallokationen nach US GAAP und HGB übertragen werden.

Zielgruppe:

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und deren Mitarbeiter, Corporate Finance Berater, Controller, Mitarbeiter des Rechnungswesens

Seminarbeschreibung:

Die Teilnehmer erarbeiten im Seminar die bilanzielle Abbildung eines Unternehmenszusammenschlusses (Kaufpreisallokation) anhand eines aus der Praxis stammenden Fallbeispiels. Dem Fallbeispiel liegt ein im Bereich Maschinenbau / Automobilindustrie tätiges Unternehmen zugrunde.

Schwerpunkte des Seminars bilden Identifikation, Ansatz und Bewertung der immateriellen Vermögenswerte des übernommenen Unternehmens sowie die Beurteilung der Plausibilität der Bewertungsergebnisse. Bei der Bewertung der erworbenen immateriellen Vermögenswerte wird im Einzelnen auf die von IFRS 13 geforderten Abgrenzungen und Annahmen (Abgrenzung des Bewertungsobjektes entsprechend der Unit of Account, Analyse der „Valuation Premise“ unter Berücksichtigung des Highest and Best Use, Identifikation der Market Participants-Annahmen sowie Wahl des anzuwendenden Bewertungsverfahren) eingegangen und die darauf aufbauende Ableitung der beizulegenden Zeitwerte aufgezeigt.

Das Vorgehen bei der bilanziellen Abbildung der betrachteten Unternehmensübernahme wird durch die Anwendung von Arbeitsblättern beispielsweise zur Dokumentation von Identifikation und Ansatz der immateriellen Vermögenswerte sowie zur Erarbeitung der bei der Ableitung der beizulegenden Zeitwerte nach IFRS 13 zu treffenden Abgrenzungen und Annahmen unterstützt. Darüber hinaus werden verschiedene Analysen der Ausgangsdaten der Bewertung sowie der Bewertungsergebnisse durchgeführt, die zur Einschätzung der Plausibilität der Bewertungsergebnisse erforderlich sind.

Das am Beispiel der Kaufpreisallokation dargelegte Vorgehen bei der Bewertung immaterieller Vermögenswerte kann auf andere Anlässe der Bewertung immaterieller Vermögenswerte, beispielsweise für die Umsetzung steuerlicher Gestaltungen, übertragen werden.

Bitte bringen Sie ein Laptop mit MS-Excel© sowie USB-Anschluss zur Veranstaltung mit.

Inhalt:

  • Planung der Kaufpreisallokation
  • Identifikation der immateriellen Vermögenswerte
  • Beurteilung des Vorliegens der Ansatzvoraussetzungen der immateriellen Vermögenswerte
  • Abgrenzung der bewertungsrelevanten Planungsrechnung und der bewertungsrelevanten gewichteten Kapitalkosten als Ausgangsdaten der Kaufpreisallokation
  • Gesamtbetrachtung zur Abstimmung der Ausgangsdaten
  • Internal Rate of Return Analysis
  • Abgrenzungen und Annahmen nach IFRS 13 Fair Value Measurement
  • Highest and Best Use-Analyse
  • Bestimmung der Market Participants und der Market Participant-Annahmen
  • Aufbau des Bewertungsmodelles
  • Ableitung der beizulegenden Zeitwerte der immateriellen Vermögenswerte
  • Abstimmung der Bewertungsergebnisse
  • Mehrperiodische WACC-2-WARA-Analyse
  • Ableitung und Analyse des Goodwill

Veranstaltungsort:

Adina Apartment Hotel Frankfurt Westend
Osloer Straße 3
60327 Frankfurt

Tel.: +49 69 247420-0
www.adinahotels.com/de/apartments/frankfurt-westend

Zimmerbuchungen nehmen Sie bitte als Selbstzahler unter dem Stichwort „EACVA“ bis zum 21.09.2019 direkt beim Hotel per E-Mail: frankfurt@adina.eu vor, wenn Sie eine Übernachtung benötigen. Preis: € 139 pro Nacht im Studio Apartment (mit voll ausgestatteter Küche und Wohn- / Essbereich, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeit) inkl. Frühstücksbuffet, W-LAN und Nutzung des Fitnessbereichs.

Teilnahmegebühr*:

  • € 545 pro Person für Mitglieder des EACVA e.V.
  • € 645 pro Person für Mitarbeiter eines EACVA-Mitglieds
  • € 845 pro Person für Gäste

Die Gebühren gelten jeweils zzgl. MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Veranstaltungsunterlagen, Kaffeepausen, Mittagessen und Tagungsgetränke.

*Bei kombinierter Buchung eines Teilnehmers mit dem Seminar „Structured Finance: Bewertung strukturierter Eigenkapitalinstrumente und Optionen“ am 21.10.2019 erhält dieser Teilnehmer € 150 Rabatt auf den gesamten Rechnungsbetrag.

Teilnahmebedingungen:

Termin: Dienstag, 22. Oktober 2019
von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
(8,5 CPE im Rahmen der CVA-Rezertifizierung)

Ein schriftlicher Rücktritt ist bis 4 Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor der Veranstaltung fallen € 90 (zzgl. MwSt.) Bearbeitungsgebühr an. Nach Ablauf dieser Frist wird der volle Betrag (ohne MwSt.) fällig. Ersatzteilnehmer sind willkommen. Wird die Veranstaltung storniert, werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren rückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie am Ende der Veranstaltung.

Die uns mitgeteilten personenbezogenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzgesetzes zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert und verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Anmeldung

Unser Referent - Dr. Thomas Tesche

CVA

  • Geschäftsführer der Dornbach Valuation GmbH
  • Die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten betreffen die Bewertung von Unternehmen und immateriellen Vermögenswerten sowie Kaufpreisallokationen

weiterlesen ...

Unser Referent - Prof. Dr. Ulrich Moser

WP StB CVA

  • Professor für Accounting und Finance an der Fachhochschule Erfurt
  • Den Schwerpunkt seiner Lehr- und Forschungstätigkeit bilden Bewertung und Management von Intellectual Property, Unternehmenstransaktionen sowie Unternehmensbewertung.

weiterlesen ...

Weitere Termine

Datum Veranstaltungsname Ort
22.08.2019 Current Update in Valuations – der CVA Refresher – Version 3 Berlin
23.08.2019 Start-Up Valuation – Analyse und Bewertung von jungen Unternehmen und innovativen Geschäftsmodellen Berlin
30.09.2019 Ertragswert Modelling für IDW S1 Bewertungen bei Kapital- und Personengesellschaften Frankfurt
01.10.2019 Financial Modeling und Risikoanalyse bei Unternehmensbewertungen Frankfurt
14.10.2019 Strategiebewertung für Unternehmensbewerter Nürnberg
15.10.2019 Simulationsbasierte Bewertung mit Excel – mit Fallbeispiel und Praxisempfehlungen Nürnberg
21.10.2019 Structured Finance: Bewertung strukturierter Eigenkapitalinstrumente und Optionen Frankfurt
22.10.2019 Fallstudienseminar zur Kaufpreisallokation mit Excel-Modell Frankfurt

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen bereitstellen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.