EACVA transparent

Symposium Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung

EACVA_Symposium_2018

Das dritte Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" zu aktuellen Fragen der aktienrechtlichen Unternehmensbewertung fand am 22. Mai 2015 in Frankfurt am Main statt. 

Es diente als Plattform für einen Dialog zwischen Richtern, Mehrheits- und Minderheitsaktionären sowie ihren Beratern und der interessierten Öffentlichkeit.

Rückblick:

3. Symposium der EACVA 2015:

Das dritte Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" fand am 22. Mai 2015 in Frankfurt am Main statt.

Inhalte des 3. Symposiums:

  • Aussagefähigkeit des Börsenkurses als Mindestwert und zur Ableitung von Betafaktoren (Prof. Dr. Christoph Kaserer, Technische Universität München)
  • Angemessenheit der Barabfindung aus rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht (VRLG Oliver Pade, Landgericht Berlin / WP Santiago Ruiz de Vargas, CVA, Noerr)
  • Do's und Dont's bei der Ermittlung des nachhaltigen Ergebnisses und des Wachstumsabschlags (WP StB Dr. Jörn Schulte, CVA, IVC Independent Valuation & Consulting)
  • Unternehmensbewertung im internationalen Kontext: Währungsumrechnung, Länderrisikoprämien, internationale Marktrisikoprämie (Prof. Dr. Andreas Schüler, Universität der Bundeswehr München)
  • Podiumsdiskussion: Fortentwicklung des Spruchverfahrensgesetzes (RA Axel Conzelmann / RA Dr. Christian E. Decher, Freshfields Bruckhaus Deringer / Dr. Peter Dreier, RA, Dreier Riedel Rechtsanwälte / VRLG Dr. Helmut Krenek, Landgericht München I / VRLG Oliver Pade, Landgericht Berlin / Dr. Arndt Rölike, OLG Frankfurt am Main)

2. Symposium der EACVA 2010:

Das zweite Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" fand am 1. Juni 2010 in Frankfurt am Main statt.

Inhalte des 2. Symposiums:

  • Pro-/Contra-Diskussion: Börsenkurs als Wertmaßstab (Pro: Dr. Christian E. Decher, Freshfields Bruckhaus Deringer / Contra: Prof. Dr. Leonhard Knoll, Freier Consultant, Universität Würzburg)
  • Pro-/Contra-Diskussion: Führt der objektivierte Wert zum Verkehrswert? (Pro: WP StB Andreas Grün, PwC / Contra: Dr. Christian Aders, CVA, CEFA, Duff & Phelps)
  • Pro-/Contra-Diskussion: Squeeze out bei bereits bestehendem BGAV: Isolationsprinzip Ja oder Nein? (Pro: Dr. Peter Dreier, Dreier & Riedel Rechtsanwälte / Contra: WP StB Gernot Zeidler, KPMG)
  • Quo Vadis Marktrisikoprämie: Eine Bestandsaufnahme nach der Finanzkrise (Prof. Richard Stehle, Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Betafaktoren im Brennpunkt der Beteiligten (WP StB Prof. Dr. Jörn Schulte, IVC Independent Valuation & Consulting)

1. Symposium der EACVA 2008:

Das erste Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" fand am 18. November 2008 in Frankfurt am Main statt.

Inhalte des 1. Symposiums:

  • Berücksichtigung der Einkommensteuer in der Unternehmensbewertung in Theorie und Praxis? (WP StB Gernot Zeidler, KPMG)
  • Pro-/Contra-Diskussion: Zukünftige Marktrisikoprämien für Deutschland sind kleiner als 4 %? (Pro: Dipl.-Kfm. Jochen Knoesel, Knoesel & Ronge Vermögensverwaltung / Contra: WP StB Dr. Peter Bartels, PwC)
  • Angemessenheit im Spruchverfahren: Ermessensspielraum der Gerichte (Karl Peter Puszkajler, OLG München / RA Laurenz Schmitt, Linklaters)
  • Relevante und signifikante Betafaktoren? Diskussion im Kontext statistischer Kennzahlen (Prof. Dr. Leonhard Knoll, freier Consultant, Universität Würzburg / Prof. Dr. Thorsten Poddig, Universität Bremen)
  • Liegen Wachstumsraten in der Rentenphase im Durchschnitt mindestens in Höhe der Inflationsrate? (Pro: Prof. Dr. Andreas Schüler, Universität der Bundeswehr München / Contra: WP StB Stefan Schöniger, KPMG)
  • Alternativen zum CAPM bei der Ermittlung der Kapitalkosten (Prof. Dr. Thorsten Poddig, Universität Bremen)

Video 3. Symposium 2015

Video 2. Symposium 2010

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen bereitstellen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.