EACVA transparent

Datum: 06.05.2024
Ort: Frankfurt am Main

4. Symposium Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung

Wir laden Sie herzlich zu unserem 4. EACVA Symposium Unternehmensbewertung in der Recht­spre­chung in Frankfurt am Main ein.

Montag, 6. Mai 2024 (09:15–17:30 Uhr)
6,5 Stunden Fortbildung / 8 CPE im Rahmen der CVA-Rezertifizierung

22 Vortragende und Podium: Richter, Rechtsanwälte, Berater, Prüfer und Sachverständige, Wissenschaftler und Industrievertreter... Weiterlesen »

Allgemeine Informationen

Datum06.05.2024
OrtFrankfurt am Main
AdresseRadisson Blu Hotel, Franklinstraße 65, 60486 Frankfurt am Main

Nach unseren erfolgreichen Symposien in den Jahren 2008, 2011 und 2015 bietet auch das vierte Symposium ein abwechslungsreiches Vortrags- und Diskussions­programm und eine Plattform für den fachlichen Gedanken­austausch mit den Vortragenden, dem Podium und Ihnen als Teilnehmenden.

Programm des 4. Symposiums

Mitwirkende:

Vortragende und Podium:

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser

Emeritierter Professor für Betriebswirtschaftslehre
Fakultät für Betriebswirtschaft LMU München

 

Prof. Dr. Christian Decher

Freshfields Bruckhaus Deringer Rechtsanwälte Steuerberater
Lehrbeauftragter Goethe-Universität Frankfurt a.M.

 

Prof. Dr. Dirk Hachmeister

Leiter Lehrstuhl für Rechnungswesen und Finanzierung
Universität Hohenheim

Ihlau Susann

 

WP StB Susann Ihlau

Partnerin Mazars Düsseldorf
Mitglied im FAUB

Kaserer Christoph

 

Prof. Dr. Christoph Kaserer

Ordinarius und Inhaber Lehrstuhl für Finanzmanagement
und Kapitalmärkte Technische Universität München

Kiefner Dr. Alexander

 

RA Dr. Alexander Kiefner

Rechtsanwalt und Partner
Kanzlei White & Case Frankfurt a.M.

Knoll Prof. Dr. Leonhard

 

Prof. Dr. Leonhard Knoll

Freiberuflicher Consultant
Universität Würzburg (Lehrstuhl für BWL und Unternehmensfinanzierung)

Meitner Prof Dr Matthias

 

Prof. Dr. Matthias Meitner, CFA, ö.b.u.v. Sachverständiger

Dozent International School of Management
Managing Partner VALUESQUE München

Müller Martin

 

Dr. Martin Müller, VRLG a.D.

Landgericht Frankfurt a.M.

Pade Oliver

 

Oliver Pade, VRLG

Vorsitzender Richter
Landgericht Berlin | Kammer für Handelssachen 102

Rölike Dr. Arndt

 

Dr. Arndt Rölike, VROLG

Vorsitzender Richter
Oberlandesgericht Frankfurt a.M. | 21. Zivilsenat

Roll Miriam

 

WP StB Miriam Roll, ö.b.u.v. Sachverständige

Vorstandsmitglied EACVA
Partnerin HLB Stückmann Bielefeld

Ruiz de Vargas Santiago

 

WP Santiago Ruiz de Vargas, CVA

Vorstand NOERR AG
Partner Noerr PartG mbB München

Ruthardt Frederik

 

WP Dr. Frederik Ruthardt, CVA

Partner RSM Ebner Stolz Stuttgart
Mitglied im FAUB

Schieszl Dr. Sven

 

WP StB Dr. Sven Schieszl

Partner Ernst & Young Stuttgart
Vorsitzender des FAUB

Schindler Prof. Dr. Felix

 

Prof. Dr. Felix Schindler, MRICS

Head of Research & Strategy
HIH Invest Real Estate Hamburg

Schumann Dr. Alexander

 

Dr. Alexander Schumann, VRLG

Vorsitzender Richter
Landgericht Stuttgart | Commercial Court

Tschoepel Andreas

 

Dr. Andreas Tschöpel, CVA, CEFA, CIIA

Vorstandsmitglied EACVA
Partner KPMG Berlin
Mitglied im FAUB

von der Linden Klaus

 

Dr. Klaus von der Linden

Partner Corporate/M&A
Linklaters Düsseldorf

Wasmann Dirk

 

RA Dr. Dirk Wasmann

Partner
Gleiss Lutz Stuttgart


Tagungsleitung und Moderation:

 

WP StB Andreas Creutzmann, CVA

Vorstandsvorsitzender EACVA
Vorstandsvorsitzender IVA VALUATION & ADVISORY Frankfurt a.M. 

Rabel Prof. Dr. Klaus

 

WP StB Univ.-Prof. Dr. Klaus Rabel, CVA

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender EACVA
Senior Partner Rabel & Partner Graz

 

Veranstaltungshotel / Übernachtung

Radisson Blu Hotel Frankfurt
Franklinstraße 65
60486 Frankfurt a.M.

www.radissonhotels.com/de-de/hotels/radisson-blu-frankfurt

Übernachtung: Ein Abrufkontingent für die Zimmerreservierung zu einem Preis von € 149 pro Nacht inkl. Frühstücksbuffet und W-LAN haben wir für Sie bis zum 07.04.2024 reserviert. Bitte buchen Sie Ihr Zimmer als Selbstzahler mit dem Buchungslink, den Sie von uns mit der Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten.

Anreise / Veranstaltungsticket Deutsche Bahn

Anfahrtsbeschreibung (PDF) »

Mit dem EACVA Veranstaltungsticket in Kooperation mit der Deutschen Bahn zum bundesweiten Festpreis ab 55,90 € (einfache Fahrt) von jedem DB Bahnhof reisen. Weitere Informationen und den Buchungslink finden Sie hier.

Anmeldung

Die Teilnehmendenzahl ist beschränkt. Bitte füllen Sie das folgende Anmeldeformular aus:

Teilnahmegebühr:

  • € 495 (zzgl. 19% MwSt., brutto € 589,05) pro Person für EACVA Mitglieder
  • € 595 (zzgl. 19% MwSt., brutto € 708,05) pro Person für Mitarbeitende eines EACVA-Mitglieds
  • € 695 (zzgl. 19% MwSt., brutto € 827,05) pro Person für Gäste

Die Teilnahmegebühr enthält Begrüßungskaffee vor Beginn der Veranstaltung, Verpflegung in den Kaffeepausen am Vor- und Nachmittag, Mittagessen und Tagungsgetränke.

Teilnahmebedingungen:

  • Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie am Ende der Veranstaltung.
  • Rücktritt: Die Stornierung muss in schriftlicher Form erfolgen. Sie können Ihre Anmeldung bis zum 07.04.2024 kostenfrei stornieren. Bei Rücktritt vom 08.04.2024 bis zum 21.04.2024 wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 150 p.P. (zzgl. MwSt.) fällig. Bei Abmeldung ab dem 22.02.2024 sowie Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ersatzteilnehmende sind willkommen. Wird die Veranstaltung storniert, werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren rückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
  • Die uns mitgeteilten personenbezogenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzgesetzes zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert und verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Rückblick und Video: 3. EACVA Symposium 2015

Das dritte Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" zu aktuellen Fragen der aktienrechtlichen Unternehmensbewertung fand am 22. Mai 2015 in Frankfurt a.M. statt. Es diente als Plattform für einen Dialog zwischen Richtern, Mehrheits- und Minderheitsaktionären sowie ihren Beratern und der interessierten Öffentlichkeit.

Inhalt:

  • Aussagefähigkeit des Börsenkurses als Mindestwert und zur Ableitung von Betafaktoren
    Prof. Dr. Christoph Kaserer, Technische Universität München
  • Angemessenheit der Barabfindung aus rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht
    VRLG Oliver Pade, Landgericht Berlin / WP Santiago Ruiz de Vargas, CVA, Noerr
  • Do's und Dont's bei der Ermittlung des nachhaltigen Ergebnisses und des Wachstumsabschlags
    WP StB Dr. Jörn Schulte, CVA, IVC Independent Valuation Consulting
  • Unternehmensbewertung im internationalen Kontext: Währungsumrechnung, Länderrisikoprämien, internationale Marktrisikoprämie
    Prof. Dr. Andreas Schüler, Universität der Bundeswehr München
  • Podiumsdiskussion: Fortentwicklung des Spruchverfahrensgesetzes mit:
    • RA Axel Conzelmann
    • Dr. Peter Dreier, RA, Dreier Riedel Rechtsanwälte
    • VRLG Dr. Helmut Krenek, Landgericht München I
    • VRLG Oliver Pade, Landgericht Berlin
    • Dr. Arndt Rölike, OLG Frankfurt a.M.

Rückblick und Video: 2. EACVA Symposium 2011

Das zweite Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" fand am 1. Juni 2011 in Frankfurt a.M. statt.

Inhalt:

  • Pro-/Contra-Diskussion: Börsenkurs als Wertmaßstab
    Pro: Dr. Christian E. Decher, RA, Freshfields Bruckhaus Deringer / Contra: Prof. Dr. Leonhard Knoll, Freier Consultant, Universität Würzburg
  • Pro-/Contra-Diskussion: Führt der objektivierte Wert zum Verkehrswert? 
    Pro: WP StB Andreas Grün, PwC / Contra: Dr. Christian Aders, CVA, CEFA, Duff & Phelps
  • Pro-/Contra-Diskussion: Squeeze out bei bereits bestehendem BGAV: Isolationsprinzip Ja oder Nein? 
    Pro: Dr. Peter Dreier, Dreier & Riedel Rechtsanwälte / Contra: WP StB Gernot Zeidler, KPMG
  • Quo Vadis Marktrisikoprämie: Eine Bestandsaufnahme nach der Finanzkrise 
    Prof. Richard Stehle, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Betafaktoren im Brennpunkt der Beteiligten 
    WP StB Prof. Dr. Jörn Schulte, IVC Independent Valuation & Consulting
  • Moderation: WP StB Andreas Creutzmann, CVA, EACVA und Dr. Anke Nestler, VALNES Corporate Finance GmbH

Rückblick – 1. Symposium der EACVA 2008

EACVA Symposium 2011Das erste Symposium "Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung" fand am 18. November 2008 in Frankfurt a.M. statt.

Inhalt:

  • Berücksichtigung der Einkommensteuer in der Unternehmensbewertung in Theorie und Praxis? 
    WP StB Gernot Zeidler, KPMG
  • Pro-/Contra-Diskussion: Zukünftige Marktrisikoprämien für Deutschland sind kleiner als 4%? 
    Pro: Dipl.-Kfm. Jochen Knoesel, Knoesel & Ronge Vermögensverwaltung / Contra: WP StB Dr. Peter Bartels, PwC
  • Angemessenheit im Spruchverfahren: Ermessensspielraum der Gerichte 
    Karl Peter Puszkajler, OLG München / RA Laurenz Schmitt, Linklaters
  • Relevante und signifikante Betafaktoren? Diskussion im Kontext statistischer Kennzahlen
    Prof. Dr. Leonhard Knoll, freier Consultant, Universität Würzburg / Prof. Dr. Thorsten Poddig, Universität Bremen
  • Pro-/Contra-Diskussion: Liegen Wachstumsraten in der Rentenphase im Durchschnitt mindestens in Höhe der Inflationsrate?
    Pro: Prof. Dr. Andreas Schüler, Universität der Bundeswehr München / Contra: WP StB Stefan Schöniger, KPMG
  • Alternativen zum CAPM bei der Ermittlung der Kapitalkosten
    Prof. Dr. Thorsten Poddig, Universität Bremen
  • Moderation: WP StB Prof. Andreas Creutzmann, CVA / Dipl.-Kfm. Wolfgang Essler, CVA / Prof. Dr. Klaus Henselmann, CVA / Dipl.-Kfm. Wolfgang Kniest, CVA

Weitere Termine

Datum Veranstaltungsname Ort
06.05.2024 4. Symposium Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung Frankfurt am Main
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.