EACVA transparent

Der Certified Valuation Analyst (CVA) ist ein international anerkannter Qualifikationsnachweis für Unternehmensbewerter, eingebettet in die European Association of Certified Valuators and Analysts (EACVA). Wenn Sie also zu einer Berufsgruppe gehören, die Bewertungen professionell durchführen, dann wird Ihnen diese Ausbildung wichtige Kompetenzen vermitteln, zahlreiche Türen öffnen und wertvolle Kontakte ermöglichen. Die Trainingswoche schliesst mit einem Examen ab.

In der CVA-Trainingswoche vermitteln renommierte Bewertungsexperten internationales und nationales Wissen – praxisnah, umfassend, kompetent. Die Ausbildung zum CVA spricht exklusiv die Berufsgruppen an, die Bewertungen professionell durchführen. Dazu zählen u.a.: Beteiligungsmanager, Controller, Corporate Finance Berater, Finanzanalysten, Investmentmanager, M&A-Berater, Mitarbeiter im Rechnungswesen, Rechtsanwälte, Steuerberater, vereidigte Buchprüfer, Wirtschaftsprüfer etc.

Der Inhalt der Trainingswoche orientiert sich am Prozess der Unternehmensbewertung und wird durch weitere Module, wie z.B. die Bewertung von immateriellen Werten bei Kaufpreisallokation und Impairment Test ergänzt. Detaillierte Informationen über die Inhalte zu den einzelnen Trainingsmodulen finden Sie hier.

Die CVA-Trainingswochen finden zu verschiedenen Daten und an unterschiedlichen Orten in Deutschland und Österreich statt.

Damit Sie gut vorbereitet in die Trainingswoche starten können, erhalten Sie nach der Anmeldung Literaturhinweise, eine Probeklausur sowie eine Formelsammlung ca. 4 Wochen vor der Trainingswoche per E-Mail. Beim Start der Trainingswoche übergeben wir Ihnen die Arbeitsmaterialien in ausgedruckter Form sowie Excel-Modelle und Backup-Materialien auf einem USB-Stick – unschätzbare Tools für Ihre zukünftige Arbeit.

Die Ausbildung schliesst mit einem Examen ab. Informationen zu dem CVA-Examen sowie den Voraussetzungen zur Examenszulassung und zum Führen des CVA-Titels finden Sie hier.